Schriftgröße ändern
Freitag, April 20, 2018

Agility

[ zurück zur Übersicht ]

"Agility" ist das englische Wort für Behändigkeit, Gewandtheit. Es handelt sich hierbei um eine verhältnismäßig junge Hundesportart, die dem Springreiten nachempfunden ist und sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit erfreut. Agility ist eine besonders artgerechte Möglichkeit der Freizeitgestaltung: Sowohl der Bewegungsdrang des Hundes als auch sein Bedürfnis nach Nähe zum Menschen werden befriedigt.

 

Thumbnail image

Genau wie im Springreiten ist ein mit verschiedenen Geräten aufgebauter Parcour in vorgegebener Reihenfolge abzuarbeiten. In diesem findet man z.B. Hoch- und Weitsprünge, Tunnel, den Slalom oder die Wippe vor. Der Hund wird ohne Halsband und Leine - nur durch Körpersprache und deutliche Signale seines Menschen - durch den Parcour geführt. Der schnellste, möglichst fehlerfreie Lauf führt zum Sieg.

 

Thumbnail image

Im Training steht stets der Spaß am Miteinander an erster Stelle. Die Teamarbeit vertieft die Beziehung zwischen Mensch und Hund und führt zu besserem gegenseitigen Verständnis - und nicht selten zum fast blinden Verstehen im Parcour.

 

[ zurück zur Übersicht ]